Schlagwort-Archive: Bundesfinanzhof

Erbschaftsteuer gegen Zivilrecht beim leiblichen Vater

Das hessische Finanzgericht setzte sich in einem Urteil vom 15.12.2016 über die zivilrechtlichen Grundsätze, wonach ein Kind nur ein Vater haben kann, hinweg. Was war passiert: Nach § 1592 BGB ist der rechtliche Vater eines Kindes der Mann, der zum Zeitpunkt … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erbrecht, Steuerrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kosten für die Erneuerung einer Einbauküche

In einem Urteil vom 03.08.2016 hat der Bundesfinanzhof (BFH) mittlerweile entschieden, dass die Aufwendungen für die vollständige Erneuerung eine Einbauküche (Spüle, Herd, Einbaumöbel und Elektrogeräte) in einer vermieteten Immobilie nicht sofort als Werbungskosten abziehbar sind, sog. Erhaltungsaufwand. Bei einer Einbauküche mit … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Steuerrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Arbeitsecke kein Arbeitszimmer

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat entschieden (BFH Urteil vom 17.02.2016 – X R 32/11), dass ein in der Privatwohnung liegender Raum, der zum großen Teil auch privat genutzt wird, sog. Arbeitsecke, nicht als Betriebsausgaben/Werbungskosten berücksichtigt werden kann. Aufwendungen für einen in die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Steuerrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Vorläufig keine Erbschaftsteuer für Immobilienerben

Immobilienerben müssen unter gewissen Umständen vorerst auf Antrag keine Erbschaftsteuer mehr zahlen. Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine sehr erfreuliche Entscheidung für alle Erben einer Immobilie getroffen (Az. II B 46/13). Das oberste deutsche Steuergericht gab den Finanzbehörden auf, den Vollzug eines … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Erbrecht, Steuerrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Fahrten Wohnung – Arbeitsstätte – offensichtlich verkehrsgünstiger

Als Werbungskosten können Fahrtkosten für die Strecke zwischen Wohung und Arbeitsstätte angesetzt werden. Grundsätzlich ist die Entfernung für die kürzeste Strecke anzusetzen, es sei denn, eine andere als die kürzeste Strecke ist offensichtlich verkehrsgünstiger und wird auch regelmäßig benutzt. Der … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Steuerrecht | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Steuerlich zu berücksichtigende gemischte Aufwendungen

Seit jeher bestand zwischen der Finazverwaltung und dem Steuerbürger Streit darüber, ob nur teilweise beruflich veranlasste Aufwendungen steuerlich mindernd zu berücksichtigen sind. Bisher lehnte die Finanzverwaltung eine Absetzbarkeit solcher Aufwendungen immer ab. Seit einem Beschluss des Großen Senats am Bundesfinanzhof … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Steuerrecht | Verschlagwortet mit , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Umsätze an Imbisstand und Imbissbude

Der Europäische Gerichtshof traf mehrere Grundsatzentscheidungen zum ermäßigten Steuersatz für Imbissbuden. Der BGH entschied nun in einer Nachfolgeentscheidung, dass die Abgabe von Bratwürsten, Pommes Frites und ähnlichen standardisiert zubereiteten Speisen an einem nur mit behelfsmäßigen Verzehrvorrichtungen ausgestatteten Imbissstand eine einheitliche … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Steuerrecht | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar