Schlagwort-Archive: Unterhalt

Abwarten und Tee trinken? Im Unterhaltsrecht lieber nicht!

Wer einen Unterhaltsanspruch für sich selbst oder für minderjährige Kind  geltend machen kann, sollte damit nicht allzu lange abwarten. Unterhalt wird grundsätzlich für die Zukunft gewährt und zugesprochen, Unterhaltsansprüche für die Vergangenheit können nach der gesetzlichen Regelung lediglich als Ausnahme … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Höherer Kindesunterhalt ab 01.01.2017

Zum 01.01.2017 tritt eine neue Düsseldorfer Tabelle in Kraft. Gemäß § 1610 BGB umfasst der Unterhalt eines Kindes den gesamten Lebensbedarf einschließlich der Kosten einer angemessenen Vorbildung zu einem Beruf. Grundsätzlich muss der Lebensbedarf des Kindes dargelegt werden und der Kindesunterhaltsbetrag … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Familienrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Aufenthaltsrecht durch Eheschließung – Wer zahlt, wenn´s schief geht?

In einem Kindes-und Trennungsunterhaltsverfahren vor dem Familiengericht Kleve, bei dem unsere Kanzlei beteiligt war, beantragte eine aus dem Kosovo stammende Kindesmutter für sich und das 2-jährige Kind Unterhalt vom getrennt lebenden Ehemann. Die Kindesmutter hat durch die Eheschließung mit dem … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Familienrecht | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Kindesunterhalt beim sog. Wechselmodell

Sofern sich Eltern minderjähriger Kinder darauf verständigen, die Kinder im Wechsel zu gleichen Teilen zu betreuen, heißt dies nicht automatisch, dass Kindesunterhalt in Form einer Geldzahlung nicht mehr vom jeweils anderen Elternteil zu zahlen ist. Das sogenannte Wechselmodell beschreibt, dass … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Familienrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Zur Kasse bitte, auch bei nichtehelicher Lebensgemeinschaft

Grundsätzlich bestehen keine gegenseitigen Unterhaltsverpflichtungen bei einer nichtehelichen Lebensgemeinschaft. Dies ist einer der Unterschiede zum Zusammenleben mit Trauschein. Wenn allerdings der nichteheliche Lebensgefährte pflegebedürftig wird und in ein Pflegeheim aufgenommen wird und dessen eigenes Einkommen und sein Vermögen für die … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Familienrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Unterhalt für die Vergangenheit – Untätigkeit kann teuer werden

Wenn sich Paare trennen, gilt es eine Vielzahl von Entscheidungen zu treffen und viel zu organisieren. Neben der Wohnungssuche, der Neuorganisation von Bankverbindungen und der Beantwortung der Frage, bei wem die Kinder bleiben, sollte die Frage des Unterhalts nicht in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein, Familienrecht | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Scheidung in Ravensburg – Rechtsanwalt im Familienrecht gesucht?

Schon im Vorfeld einer Trennung, wenn also bereits absehbar ist, dass es mit der Ehe so nicht mehr weitergehen kann, ist eine Beratung durch einen im Familienrecht tätigen Rechtsanwalt sehr sinnvoll. Denn es stellen sich ganz schnell eine Fülle an … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familienrecht | Verschlagwortet mit , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Scheidung Ravensburg

Scheidung Ravensburg Sie möchten sich scheiden lassen und fragen sich, welches Gericht zuständig ist? Nun im Allgemeinen sind für die Scheidungsverfahren die Amtsgerichte zuständig und zwar nach der Regelung des § 122 FamFG zur örtlichen Zuständigkeit: Ausschließlich zuständig ist in … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familienrecht | Verschlagwortet mit , , , , , , | Hinterlasse einen Kommentar

Ehevertraglich vereinbarte lebenslange Unterhaltsverpflichtung kann abgeändert werden

Nicht selten werden die Folgen einer Ehescheidung in einem (notariellen) Scheidungsfolgenvertrag zwischen den Eheleuten geregelt. Ein wichtiger Punkt für beide Ehegatten ist die Regelung der Unterhaltsansprüche sowohl in der Höhe als auch bezüglich der Dauer der Unterhaltsverpflichtung. Haben sich Eheleute … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Allgemein | Verschlagwortet mit , , , , , , , , | Kommentare deaktiviert für Ehevertraglich vereinbarte lebenslange Unterhaltsverpflichtung kann abgeändert werden

Scheinvater hat einen Auskunftsanspruch zur Vorbereitung eines Unterhaltsregresses

Der Bundesgerichtshof (BGH) hat in einer neuen Entscheidung (Urteil vom 09.11.2011, XII ZR 136/09) dem Scheinvater gegen die Mutter ein Auskunftsrecht zuerkannt auf Mitteilung, wer der Mutter in der Zeit der Empfängnis beigewohnt hat. Hintergrund der Entscheidung war, dass ein … Weiterlesen

Veröffentlicht unter Familienrecht | Verschlagwortet mit , , , , | Hinterlasse einen Kommentar