Wechselmodell – Residenzmodell – Nestmodell….. was ist das Richtige für das Kind?

Wenn Eltern sich trennen und künftig nicht mehr unter einem Dach sondern in zwei verschiedenen Wohnungen leben, sollten sie so schnell wie möglich regeln, wie die Betreuung der Kinder organisiert und zwischen ihnen verteilt wird. Dabei gibt es, was die Ausgestaltung angeht, keine gesetzlichen Vorgaben. Gesetzlich geregelt ist nur: Das Kind hat das Recht auf Umgang mit beiden Eltern.

Je jünger ein Kind ist, desto kürzer sollten die Abstände zwischen den Umgangsterminen sein, weil ein Zeitraum von zB 14 Tagen einem zweijähriges Kind „unendlich“ lang vorkommen kann. Bestehende Bindungen zwischen den Eltern und dem Kind sollten unbedingt erhalten und ausgebaut werden. Wie genau organisiert wird, wann das Kind bei welchen Elternteil ist, obliegt den Eltern. In einigen Fällen gelingt es aufgrund der emotional aufgeladenen Situation zwischen den Erwachsenen nicht ohne Hilfe von außen, diese Umgangskontakte zu organisieren. Es gilt dann abzuwägen, welches Umgangsmodell für die Familie und vor allem für das Kind am besten passt.

Es haben sich in der Praxis verschiedene Modelle etabliert, so lebt ein Kind beim Wechselmodell zB eine Woche beim Vater und dann eine Woche bei der Mutter. Beim Residenzmodell lebt das Kind bei einem Elternteil und besucht den anderen zu festgelegten Zeiten und beim Nestmodell lebt das Kind in einer Wohnung und Vater und Mutter wohnen abwechselnd bei ihrem Kind. Wichtig für die Eltern ist aber zu wissen, dass keines dieser Modelle abschließend ist, es bedarf der Kommunikation zwischen den Eltern, für die eigene Situation die beste Lösung für das Kind zu finden.

Bei allen Fragen rund um das Thema Umgangsrecht, Besuchszeiten und Sorgerecht steht Ihnen Rechtsanwältin und Fachanwältin für Familienrecht Antje Rommelspacher gerne zur Verfügung. Bitte vereinbaren Sie bei Bedarf einen Besprechungstermin über unser Sekretariat.

Antje Rommelspacher

-Rechtsanwältin – Fachanwältin für Familienrecht – Mediatorin

————————————————————————————————-
Sekretariat & Durchwahl: Fr. Frank & Frau Schmeh, Tel.: 0751-36331 -12/-14
————————————————————————————————-

Kanzlei & Postanschrift:
Rommelspacher Glaser Prüß Mattes PartG mbB
Fachanwälte | Steuerberater | Mediation
Eywiesenstraße 6 | D-88212 Ravensburg
Tel: 0751 36 33 1-0 | Fax: 0751 36 33 1-33
Mail:  info@RoFaSt.de | Web:  www.RoFaSt.de

Dieser Beitrag wurde unter Allgemein, Familienrecht abgelegt und mit , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*