Widerrufsmöglichkeit für alte Darlehen endet !!! …handeln Sie jetzt

Manch ein Darlehensnehmer und sicherlich auch der ein oder andere Anwalt werden nun denken: ach was waren das doch für schöne Zeiten, als man auch noch Jahre später ein teures Immobiliendarlehen über die Möglichkeit eines Widerrufs aufgrund mangelhafter Widerrufsbelehrung beenden konnte.

Doch diese Zeiten sind bald vorbei, voraussichtlich am 21. Juni 2016.

Denn der Gesetzgeber hat auf die immense Welle von Rückforderungen und Klagen gegen Banken reagiert und das in der Rechtsprechung bislang als zeitlich unbefristete Widerrufsrecht (bei mangelhafter Belehrung) durch eine entsprechende Änderung im Gesetz nun ein für alle Mal gekappt.

Wer also die Möglichkeit sich von einem alten teuren Darlehen lösen zu wollen nicht verstreichen lassen will, muss jetzt handeln und Altverträge baldmöglichst juristisch überprüfen lassen.

Dr. Boris Mattes
Rechtsanwalt und Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht sowie Fachanwalt für Familienrecht berät Sie in unserer Kanzlei gerne zu allen Fragen des Bankrechts – insbesondere dem Widerruf von Immobiliardarlehen.

————————————————————————————————-

Sekretariat & Durchwahl: Fr. Frank & Frau Zagorjan, Tel.: 0751-36331 -12/-14
————————————————————————————————-

Kanzlei & Postanschrift:
Rommelspacher Glaser Prüß Mattes PartG mbB
Fachanwälte | Steuerberater | Mediator
Eywiesenstraße 6 | D-88212 Ravensburg
Tel: 0751 36 33 1-0 | Fax: 0751 36 33 1-33
Rechtsanwalt Ravensburg

 

Dieser Beitrag wurde unter Bankrecht abgelegt und mit , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.