ein Ehevertrag noch kurz vor der Hochzeit? Eile mit Weile

Oft rufen Mandanten an und sagen Sie brauchen noch ganz dringend einen Ehevertrag. Auf die Frage, warum die Eile, heißt es dann meistens – in Kürze soll geheiratet werden. Woher das kommt?

Viele Menschen glauben, dass es eine Art Frist gibt, in der spätestens ein Ehevertrag VOR der Eheschließung abgeschlossen sein muss.

Doch das ist juristisch betrachtet falsch. Es besteht überhaupt kein Grund für die Eile.

Ehepaare können jederzeit – ob vor und nach Schließung der Ehe – einen Ehevertrag miteinander abschließen. Und dies ist auch gut so. Denn auch ein einmal abgeschlossener Ehevertrag ist kein starres Gebilde, sondern muss, wenn sich die Lebenssituation der Familie ändert und zum Beispiel Kinder geboren werden, meistens überprüft werden – passen alle Regelungen noch oder muss etwas geändert werden?

Wir raten deshalb einen Ehevertrag alle 3-5 Jahre zumindest gedanklich zu überprüfen, ob die dort getroffenen Vereinbarungen noch Bestand haben sollen?


 

Rechtsanwalt Dr. Boris Mattes in Ravensburg

Fachanwalt für Mietrecht und Wohnungseigentumsrecht
Fachanwalt für Familienrecht
weitere Schwerpunkte: Bankrecht & Kapitalanlagerecht, Internetrecht (mit Wettbewerbs-, Marken- und Urheberrecht)
————————————————————————————————-
Sekretariat & Durchwahl: Fr. Frank & Frau Zagorjan, Tel.: 0751-36331 -12/-14
————————————————————————————————-

Kanzlei & Postanschrift:
Rommelspacher Glaser Prüß Mattes PartG mbB
Fachanwälte | Steuerberater | Mediator
Eywiesenstraße 6 | D-88212 Ravensburg
Tel: 0751 36 33 1-0 | Fax: 0751 36 33 1-33
E-Mail: info@RoFaSt.de | Homepage: www.RoFaSt.de


 

Dieser Beitrag wurde unter Familienrecht abgelegt und mit , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Die Kommentarfunktion ist geschlossen.