Vorläufig keine Erbschaftsteuer für Immobilienerben

Immobilienerben müssen unter gewissen Umständen vorerst auf Antrag keine Erbschaftsteuer mehr zahlen.

Der Bundesfinanzhof (BFH) hat eine sehr erfreuliche Entscheidung für alle Erben einer Immobilie getroffen (Az. II B 46/13). Das oberste deutsche Steuergericht gab den Finanzbehörden auf, den Vollzug eines Erbschaftsteuerbescheides wegen eines beim Bundesverfassungsgericht anhängigen Verfahrens zum Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz auf Antrag auszusetzen oder aufzuheben, sofern der Steuerpflichtige neben dem erworbenen Immobilenvermögen nicht auch noch flüssige Mittel wie Bargeld erbt, um die Steuer zu begleichen. Folglich könen nur Erben einen entsprechenden Antrag bei den Finanzämtern stellen, die eine geerbte Immobilie verkaufen oder eigenes Vermögen einsetzen müssten, um die Steuerschuld zu begleichen. Gleiches gilt natürlich auch bei Schenkung einer Immobilie

Dies bedeutet, dass die Finanzämter Anträgen auf Aussetzung der Vollziehung wegen der anhängigen Verfassungsbeschwerde stattgeben müssen. Ein Ärgernis bleibt aber, sollte nämlich das Bundesverfassungsgericht das Erbschaft- und Schenkungsteuergesetz für verfassungskonform halten oder lediglich für die Zukunft verwerfen, müssten auf die fällige Erbschaftsteuer zusätzlich 0,5 % Zinsen pro Monat gezahlt werden.

In unserer Kanzlei hat sich Herr Rechtsanwalt und Steuerberater Tobias Rommelspacher sowohl auf das Fachgebiet Steuerrecht als auch Erbrecht spezialisiert. Gerne steht er Ihnen für Ihre Fragen im Rahmen einer Beratung zur Verfügung.

Gerade im Erbschaftsteuerrrecht sind in naher Zukunft wegweisende Entschscheidungen zu erwarten, die ein Handeln bzw. Vorsorge notwendig machen.

Kanzlei & Postanschrift:

Rommelspacher Glaser Prüß Mattes PartG mbB
Fachanwälte | Steuerberater

Eywiesenstraße 6   |   D-88212 Ravensburg

Tel: 0751 36 33 1-0   |   Fax: 0751 36 33 1-33
E-Mail: info@RoFaSt.de   |   Homepage: www.RoFaSt.de

Zweigstelle ab 1. Jan. 2014:

Webergasse 12 | 88239 Wangen im Allgäu

Tel: 07522 916 99-66 | Fax: 07522 91699-72

Termine nach telefonischer Vereinbarung

Dieser Beitrag wurde unter Erbrecht, Steuerrecht abgelegt und mit , , , , , , , , , verschlagwortet. Setze ein Lesezeichen auf den Permalink.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*